Zum Inhalt springen

Tag 52 Ford Renovation

Gestern kam ja dann noch – ziemlich ueberraschend nach nur 2 Monaten – die neue Windschutzscheibe fuer das Goldstueck vom Importeur in Montevideo nach Atlantida zum Lackierer geliefert. Auch Pablo, der Inhaber der Lackierwerkstatt, tauchte nach der Lieferung noch auf, die ich persoenlich auf dem Elektrodreirad wartend (mit einem Flaeschen Nortena Bier) vor der Lackiererei erwartet habe … Wir haben vereinbart, dass ich dann Montag mit Auto (das noch beim Elektriker war) und der Tasche mit allen neuen Dichtungsgummis aus den USA (die ich aehnlich abenteuerlich innerhalb eines Jahres zusammengekauft habe) vorbeikomme, damit das Werk der Neulackierung beginnen kann. Mittlerweile fragte der Importeur aus Montevideo, ja, der der fuer die 50 km Transport nach Atlantida 2 Monate gebraucht hatte, per whattsapp (noch bevor die Scheibe vom Tranporter abgeladen war) nach, wann ich denn nun den Rest des Import-Preises bezahlen wuerde (225 Dollar). Ja so sind sie hier manchmal, Arbeit und Leistung haben Zeit, Zahlung dann aber bitte dann pronto !

Ergebnis der Aktion: Erst werden nun also die Ventilsitze erneuert, dann das Lackieren – und es wird so werden wie immer, wahrscheinlich werden alle Arbeiten am Tag meines Abflugs mit viel Stress fertig … aber alles laeuft nun Richtung Zielgerade !

Weil ich heute etwas faul bin, gibt es dann Abends nur noch Glotze und das brasilianische Nationalgericht „Feijoada“ aus der Dose, mit Reis und Salat. Morgen dann noch ein Regentag – also Zeit fuer ein bischen Bueroarbeit …

Die Scheibe kommt – Der Importeur fragt nach Geld
Ist wirklich ne Scheibe aus den USA drin !
Scheibe passt sogar !
Auto wieder beim Ventil Operateur
Die Ford Bibel
Der Reihen 6 Zylinder
Feijoada do Brasil
Feijoad do Juergen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.