Zum Inhalt springen

Tag 38 Einkaufsrunde

Heute, Donnerstag, ist mein Hausputz- und Einkaufstag … die Einkaufsrunde unternehme ich mit meinem uralten Elektrodreirad. Atlantida hat den Vorteil (neben der Lage am Meer natuerlich), dass es eine Kleinstadt ist, die auch ausserhalb des Sommers bevoelkert ist, und daher fast alle Moeglichkeiten des taeglichen Bedarfs bedient werden koennen (In vielen anderen Badeorten gibt es im Winter mal gerade einen kleinen Supermarkt, der geoeffnet hat). Ausserdem ist das Staedtchen so klein, das alle notwendigen Besorgungen im Umkreis von 1km erledigt werden koennen. Mein Haus liegt ca. 1km vom „Zentrum“ (Atlantic City :-)) entfernt, so dass eine Einkaufsrunde so ca. 2 km lang ist, und in 1-2 Std. alle Besorgungen erledigt sind. In der nachfolgenden Fotostrecke habe ich mal die einzelnen Stationen meiner „Runde“ festgehalten:

Start am „casa nostra“ mit Muell und Leergut
Filiale der Staatsbank BROU – Bargeld besorgen
Stammkiosk zur Tabakversorgung
Eingang zum Supermarkt
Bewachter Fahrradparkplatz

Gemueseabteilung
Vitamine
Suesskram und Kaese
Feinkost, Leergutautomat und „Panaderia“
Baeckerei mit lecker Toertchen
Metzgerei mit lecker Rind
Kassenwartezone mit Aufruf
Fertig mit Einkauf !
„Entladezone“ am Kuechenhintereingang
Vorratslager fuer Buergerkriegszustaende
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.