Zum Inhalt springen

Ritt durch den Blackforest

Nach wiederholt unruhiger (Busnachbarn) und eher unkomfortabler (Toilette 100 m entfernt) Nacht auf dem Camping in Tuebingen (war wohl mein letzter Campingplatzaufenthalt in diesem Leben ;-)) bin ich dann schwer geraedert gegen Mittag Richtung Schwarzwald und naechstem Etappenziel Freiburg geritten.

Natuerlich nicht ohne mich von Cousin Martin zu verabschieden, der gegen 11 mit einigen Kumpels und Laugenweckle zum Fruehschoppen auftauchte.

Ausserdem hat er mir noch ein paar Individual Aufkleber fuer die Bus- Heckklappe angefertigt und vor der Abfahrt noch rasch aufgeklebt 🙂

Alles in Allem war es mal wieder ein schoener und geselliger Aufenthalt in Tuebingen – gerne wieder …

Die Fahrt war sehr interessant – bei der Anfahrt auf Freiburg bin ich noch 50 km Landstrasse mit jeder Menge Serpentinen und herrlichen Ausblicken auf malerische Schwarzwaldtaeler gecruist.

In Freiburg angekommen, dann ins Mercure Panorama Hotel mit eigenem Balkon, tollem Blick auf die Stadt, ein echtes Gourmet Restaurant und: endlich wieder ein komfortables Bett !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.