Zum Inhalt springen

El fin del mundo

Auch wenn das Aufstehen nach dem unterhaltsamen Freitag Abend schwer fiel, habe ich mich aufgerafft und nach leichtem Katerfruehstueck an der Rezeption einen Mietwagen fuer eine individuelle Tour durch den Nationalpark „Tierra del Fuego“ bestellt. (Das kostet genausoviel – ca. 50€, wie einer der Standard Bustouren – diesen Zusammenhang hatte ich letztes Jahr auf der Kreuzfahrt auch schon festgestellt und daher auch wieder gern genutzt).

Also hat mich Chauffeur Diego bei bestem Hochsommerwetter (15 Grad und sonnig) in und durch den Park gefahren, der wirklich sensationell schoene Landschaften am Ende der Welt bietet.

Ein Hoehepunkt der Tour war sicherlich das Ende der Nationalstrasse 3 – die gleichzeitig auch das Ende der PANAMERICANA Strasse von Alaska nach Feuerland bedeutet, und somit Zielpunkt so einiger Abenteurer ist. Teilweise habe ich die PA auch schon gequeert (Mexiko, Panama, Peru und Chile) – diese einmal ganz zu befahren, bleibt immer noch ein Traum … Naja, das Ende der Ruta habe ich nun wenigstens schon einmal erlebt !

Driving Diego
Unendliche Weiten
Maechtige Hoehen (Blick nach Chile)
Das Ende der Welt – el fin del Mundo !
Der Beweis
Pittoresk
Pittoresker
Am Pittoreskesten
Die Kreuzfahrer kommen – schnell weg hier !
Cool geparkt
Copa Cabana Patagonia
Auch das Ende der Welt hat einen Bahnhof
Die Schmalspurbahn wurde von Haeftlingen gebaut – die hier auch zum Holz faellen eingesetzt wurden
Back in Town

3 Kommentare

  1. Anonymous Anonymous

    Hallo Jürgen,

    alles gut bei Dir, bist Du wider gesund in Berlin oder wo steckst Du fest?

    Grüße Rita

    • jseidler jseidler

      Hallo Rita ! Bin noch in Uruguay – morgen Rettungsflug aus Montevideo …
      Bei Dir alles gut ?

  2. Anonymous Anonymous

    Guten morgen Jürgen,

    das hört sich sehr gut an. Sieh zu das Du gut und gesund zu Hause ankommst.
    Bis auf ein gebrochenes Handgelenk ist bei mir alles bestens.

    Grüße Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.