Zum Inhalt springen

Die Route

Zum Abschluss hier nochmal die Stationen der 34 taegigen Kreuzfahrtroute:

1. Buenos Aires

2. Montevideo

3. Falkland Inseln (Malvinas)

4. Punta Arenas (Chile)

5. Castro (statt Ushuaia)

6. Puerto Montt

7. San Antonio (Valparaiso)

8. Coquimbo

9. Pisco (Peru)

10. Lima

11. Trujillo

12. Guayaquil (Ecuador)

13. Manta

14 Panama City

15. Aruba (Niederlande)

16. Curacao

17. Bonaire

18. Aruba

19. Fort Lauderdale

19 Stationen in 8 Laendern, also.

Sehr interessante Reiseziele – meine subjektive TOP 3 daraus waeren:

1. Lima

2. Punta Arenas

3. Curacao

Da wir ja wetterbedingt Ushuaia (suedlichste Stadt der Welt im argentinischen Patagonien) leider nicht angefahren haben, werde ich einen Besuch wohl in der naechsten Saison anpeilen. Da kommt man von Buenos Aires aus fuer ca. 200 € mit dem Flieger hin und zurueck. So kann ich dann auch gleich ein pasr Tage dort bleiben und mir alles in Ruhe ansehen (auchdas Ende der Panamericana !) …

Morgen kommen wir dann also in Fort Lauderdale an, womit die Kreufahrt endet und gleichzeitig noch eine dreiteilige Verzoegerung der Heimreise beginnt (Florida, Medellin und Cartagena fuer jeweils 1 Woche)

Damit haette ich diese Saison dann 12 Laender bereist … freue mich aber schon wieder janz doll uff Berlin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.