Zum Inhalt springen

Cerveza Patagonia

Wichtiger Teil des privaten Ausflugsprogramm war natuerlich die Besichtigung und Verprobung des beruehmt leckeren patagonischen Bieres.

Hier in Form der „Austral“ Brauerei, die – wie kann es auch anders sein – von einem Deutschen – im 19 Jahrhundert, zu Zeiten des Goldrauschs in Kalifornien (dabei mussten damals alle Schiffe von Europa noch durch die Magellan Strasse und nicht durch den Panama Kanal) gegruendet wurde.

Nach verwinkelter Anfahrt mit meinem kleinen Bici teilte man mir dan am Empfang der kleinen Austral Brauerei – wie kann es in Suedamerika auch sonst anders sein – mit, dass es leider keine Verkostung gibt, und die naechste Besichtigungstour „manana“ sei …

Naja – kenn ich ja nun langsam schon die Nummer hier – also flugs wieder zurueck Richtung Zentrum, den angeblich schoensten Friedhof der Welt noch rasch besichtigt und dann durstig und hungrig sowie mit leerer Batterie und ohne Internetverbindung in die naechstgelegene Bodega eingekehrt:

A Traum !!!

Ein Kommentar

  1. Sonja Sonja

    Salute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.