Zum Inhalt springen

Etappe Gualachuy – Armstrong

Nach den vielen kleine Abenteuern rund um den Vergaser, sind wir dann gestern mit Naehmaschinengleichem Motorschmurren endlich weitergefahren.

Es ging durch unberuehrte Pampa und endlose Sumpfgebiete zuerst nach Victoria – ein Fischereiort am Rio Parana, wo wir eine kleine Mittagsrast gemacht haben.

Weiter dann ueber die einzige Damm und Brueckenpiste (40km) ueber das Muendungsdelta des Parana bis Rosario, unserem Tagesziel.

Da Rosario wohl nicht so attraktiv ist, sind wir gleich weiter zur schnurgeraden Autopista nach Cordoba, wo wir dann nach ein paar Kilometern in Armstrond unsere Nachtrast eingelegt haben.

Heute geht es dann weiter nach Cordoba – die Sonne knallt schon wieder seit dem fruehen Morgen sehr intensiv vom Himmel und es werden wohl noch 36 Grad erreicht heute … weiter gehts ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.